René Röspel

René Röspel MdB

Ihr Abgeordneter für Hagen und
den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis
 
Pressemitteilung

Sie können die Pressemitteilungen als feed abonnieren

20. 1. 09   

"Kinderbonus" auch für Hartz-IV-Empfänger

Ennepe-Ruhr/Hagen. 100 Euro pro Kind erhalten alle Kindergeldbezieher aus dem zweiten Konjunkturprogramm der Bundesregierung. „Dieses Geld wird nicht mit den Bedarfssätzen bei Hartz IV und anderen Sozialleistungen verrechnet. Das ist gut so, denn wir wollen, dass alle Kinder gleich viel wert sind,“ versichert der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel und widerspricht damit „hartnäckigen Gerüchten und Falschinformationen.“ Das Geld werde über die Familienkassen in Kürze ausgezahlt. Auf der anderen Seite würden die Zuschüsse bei der Einkommensteuer 2009 mit den Kinderfreibeträgen verrechnet, ergänzt Röspel: „Besserverdienende profitieren von diesem Kinderbonus also nicht.“
Ab dem 1. Juli wird zudem die Sozialleistung für Kinder stärker differenziert, ergänzt René Röspel: „Für 6- bis 13-Jährige soll die Förderung auf 70 Prozent des Eckregelsatzes angehoben werden.“