René Röspel

René Röspel MdB

Ihr Abgeordneter für Hagen und
den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis
 
Pressemitteilung

Sie können diese Nachrichten als Newsfeed abonnieren. Klicken Sie bitte hier!

18. November 2016   

René Röspel liest Piratengeschichten im AWO-Familienzentrum Hohenlimburg-Mitte

Auf eine Traumreise nahm René Röspel die Kinder in der Piepenstockstraße mit.

Am bundesweiten Vorlesetag besuchte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel das AWO-Familienzentrum Hohenlimburg-Mitte in der Piepenstockstraße. An der gemeinsamen Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit", der „Stiftung Lesen" und der „Deutschen Bahn Stiftung", die jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet, waren bundesweit über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser im Einsatz, noch einmal 20.000 mehr als im vergangenen Jahr.

René Röspel konnte als mehrfacher Familienvater sein Talent als Vorleser nutzen, um mit spannenden Piratengeschichten die Aufmerksamkeit der jungen Zuhörer zu gewinnen. Diesen gefiel es sogar so gut, dass noch einige Geschichten der beliebten Kinderbuch-Heldin Lea Wirbelwind folgten, welche die Kinder mit auf eine Traumreise nahmen. Wenn man die Begeisterung in den Kinderaugen sah und wie sie bei den Geschichten mitfieberten, wurde noch einmal deutlich, dass das Vorlesen ein fester Bestandteil im Alltag eines jeden Kindes sein sollte.

Obwohl das Vorlesen zur sprachlichen Entwicklung beiträgt und die spätere Lesekompetenz fördert, wird es auch in vielen Hagener Familien stark vernachlässigt, sodass der bundesweite Vorlesetag ein wichtiges öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen darstellt und hoffentlich die Freude am (Vor-)Lesen weckt.