René Röspel

René Röspel MdB

Ihr Abgeordneter für Hagen und
den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis
 
Pressemitteilung

Sie können die Pressemitteilungen als feed abonnieren

3. 1. 14   

GroKo: Lebhafte Diskussion mit den JUSOS

René Röspel bei den Jusos

Nicht nur bei interessierten Bürgerinnen und Bürgern war bezüglich des Koalitionsvertrages mit CDU und CSU viel Diskussionsbedarf, auch gerade der Parteinachwuchs hielt mit seiner sehr skeptischen Meinung nicht hinter dem Berg. Beim Unterbezirksausschuss der Jusos Ennepe-Ruhr gab es daher eine aufgeschlossene und lebendige Diskussion mit den beiden Bundestagsabgeordneten René Röspel und Ralf Kapschack (nördlicher Ennepe-Ruhr-Kreis) über die Chancen und Risiken einer Koalition mit der Merkelschen CDU. Fürsprecher und Skeptiker legten ihre Standpunkte dar und argumentierten voller Überzeugung.

René Röspel gab klar zu bedenken, dass man als Oppositionspartei für das Leben der Menschen keine positiven Impulse setzen könne. Wie auch für Ralf Kapschack sei die Aussicht auf eine Große Koalition keine schöne, doch empfinde er eine „Verpflichtung aus dem Wahlkampf“, den Menschen zu helfen, was nun effektiv möglich sei. Wollte man sich gegen eine Koalition mit CDU und CSU aussprechen und somit zum Beispiel einfach auf einen Mindestlohn verzichten, so sei dies nach René Röspels Ansicht den Menschen im Ennepe-Ruhr Kreis nur schwerlich zu vermitteln.
Foto: Björn Fry