René Röspel MdB
Ältere Veranstaltungen
Ihr Abgeordneter für Hagen und den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis

2. 5. 17   

Europa gemeinsam stark machen

18 Uhr
im „Alten Stadtbad", Berliner Straße 115, 58135 Hagen-Haspe

 

21. 3. 17   

Außenpolitik: Verständigung an erster Stelle

Das Thema Außenpolitik ist trocken und interessiert niemanden? Von wegen: Über 70 Gäste konnten die heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Ralf Kapschack und René Röspel bei ihrer „Fraktion vor Ort"-Veranstaltung im Zweibrücker Hof in Herdecke begrüßen. Thema des Abends war die „Sozialdemokratische Außenpolitik in einer Welt aus den Fugen".
 

8. 3. 17   

René Röspel lädt Bürger zum Gespräch

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel lädt die Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis (Hagen und EN-Süd) zur Sprechstunde ein am Mittwoch, dem 15. März, von 15 bis 18 Uhr in sein Büro in Hagen, Elberfelder Straße 57, 2. Stock.
 

1. 2. 17   

Röspel und Bovermann laden zum Gespräch in Schwelm ein

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel und der SPD-Landtagsabgeordnete Prof. Rainer Bovermann laden die Bürgerinnen und Bürger zu einer Sprechstunde am Dienstag, dem 7. Februar, von 16.30 bis 17.30 Uhr in das Wahlkreisbüro in Schwelm, Hauptstraße 6 a ein.
 

16. 1. 17   

René Röspel lädt zum „Girls' Day" nach Berlin ein

Auch in diesem Jahr gibt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel einem Mädchen aus seinem Wahlkreis (Hagen und EN-Süd) die Möglichkeit, den „Girls' Day/Mädchen-Zukunftstag" mit ihm und der SPD-Bundestagsfraktion im Reichstagsgebäude in Berlin zu verbringen.
 

20. 12. 16   

Röspel spricht mit jungen Geflüchteten

Die von der CDU erneut angefachte Diskussion um die doppelte Staatsbürgerschaft war das eigentlich gar nicht geplante Thema des Gesprächs, zu dem die Hagener Falken den heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten René Röspel am Samstagvormittag nach Wehringhausen eingeladen hatten. Das Thema berührte aber die jungen Hagener ganz persönlich. Die Teilnehmer – unter anderem jugendliche Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien, EU-Zuwanderer und gebürtige Hagener mit ausländischem und deutschem Pass – sind in verschiedenen Projekten der Falken aktiv und waren im Oktober zu Besuch im Bundestag. Da Röspel damals nicht in Berlin war, kam er jetzt zu dem Treffen und sprach sich auf Nachfrage für den „Doppelpass" aus: „Der Vorstoß der CDU richtet sich nur gegen die hier geborenen Türken und dient einzig dem Populismus."
 

9. 12. 16   

DGB-Senioren fragen nach Erfolgen der großen Koalition

Vor allem um die Frage, was die große Koalition bis zur Wahl in zehn Monaten noch erledigen will und was sie bisher geschafft hat, stand im Mittelpunkt der Diskussion, zu der die DGB-Senioren den heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten René Röspel bei ihrer monatlichen Zusammenkunft im Gevelsberger Gewerkschaftshaus eingeladen hatten.
 

6. 12. 16   

René Röspel lädt Bürger zum Gespräch

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel lädt die Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis (Hagen und EN-Süd) zur Sprechstunde ein am Freitag, dem 9. Dezember, von 15 bis 17 Uhr in sein Büro in Hagen, Elberfelder Straße 57, 2. Stock.
 

14. 10. 16   

Thierse: Ein Land, das sich nicht ändert, geht unter

Einen Mann, „der die Geschichte derjenigen Deutschen mitgeprägt hat, die die Mauer eingedrückt haben", begrüßte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel zu einem „Salongespräch" im Theaterzimmer des Hohenhofes: Wolfgang Thierse sprach in dem mit mehr als 60 Besuchern voll belegten Raum über „Herausforderungen an die innere Einheit Deutschlands".
 

5. 10. 16   

Mützenich in Schwelm: Der Gesprächsfaden darf nie abgeschnitten werden

Eine Welt aus den Fugen? Von den über 60 Besuchern der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Schwelm kam eine positive Reaktion. Dr. Rolf Mützenich, Mitglied des Bundestags und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion für Außen-, Verteidigungspolitik und Menschenrechte, stellte sich der schwierigen Frage unserer Zeit. Können wir den Frieden bewahren?